Kleine Schritte in schwierigen Zeiten – Wir bleiben am Ball!

Unsere BKs halten durch und unsere BKs lernen dazu: Alle Schritte sind verlässlich kommuniziert, sei es die immer wieder neuen Verordnungen betreffend, die von außen auf uns zukommen, sei es die digitale Umsetzung des Unterrichts im Haus betreffend. Bei möglichen individuellen Hindernissen steht Lehrkräften wie Schüler*innen ein eigens erstelltes Handbuch zur Verfügung und auch ein Ansprechpartner. Der Workshop „Erklärvideo“ hat die Lehrkräfte frühzeitig für die methodischen und pädagogischen Möglichkeiten des digitalen Lernens sensibilisiert. Unsere handliche Zusammenfassung „Digitales Unterrichten – ein Leitfaden“ bietet unseren Lehrkräften zudem gute Hinweise und zahlreiche Links. Das ist das Ziel: Jeder Schüler und jede Schülerin soll auch in schwierigen Zeiten den Abschluss am BK im Rahmen der eigenen Möglichkeiten gut erreichen. Und wir freuen uns, wenn wir am Ende des Tunnels wieder unsere Studiensprachreisen sowie die Kennlern- und Abschlussworkshops anbieten, – und wenn wir dazuhin alle noch ein bisschen fitter geworden sind für die digitale Welt. (ph)

Wir über uns.

Unsere Schule.


Am Berufskolleg Fachhochschulreife mit gewerblichem, kaufmännischem oder gestalterischem Schwerpunkt erwerben die TeilnehmerInnen konzentriert in einem Jahr die Fachhochschulreife. Sie bringen einen Realschulabschluss sowie eine abgeschlossene Ausbildung oder mehrjährige Berufserfahrung mit.

Download Flyer

Let's Talk.


Wir bieten persönliche Beratungsgespräche zu den verschiedenen Einstiegsmöglichkeiten nach telefonischer Voranmeldung unter Telefon: +49 7131 88864-12

Anmeldung und Beratung.

Schulleitung
Juliane Kellermann

juliane.kellermann@kbw-gruppe.de
Telefon: +49 7131 88864-12

Sekretariat & Beratung
Stefanie Mager

stefanie.mager@kbw-gruppe.de
Telefon: +49 7131 88864-12

Sekretariat & Beratung
Sabine Seer

sabine.seer@kbw-gruppe.de
Telefon: +49 7131 88864-15

Termine und Aktuelles.

Bildung öffnet Türen
Freitag, 3. Februar 2023, 16 bis 19 Uhr


Bundesagentur für Arbeit Heilbronn informiert