Ziel des VABO.

Das Vorqualifizierungsjahr Arbeit/Beruf mit Schwerpunkt Erwerb von Deutschkenntnissen (VABO) ist ein schulisches Bildungsangebot in Vollzeit. Es richtet sich an Jugendliche, die als EU-Bürger, als Flüchtlinge oder Asylbewerber nach Deutschland kommen und über keine ausreichenden Sprachkenntnisse verfügen.

Ziel des VABO ist es, den Jugendlichen umfangreiche Deutschkenntnisse zu vermitteln und eine schulische und berufliche Orientierung zu geben. Die einjährige Berufsfachschule bereitet Jugendlichen gezielt auf den Einstieg in die Berufs- und Arbeitswelt vor oder ermöglicht es ihnen, anschließend einen Bildungsabschluss erwerben oder eine weiterführende Schule zu besuchen.

Spracherwerb bedeutet Handlungsfähigkeit und Teilhabe am gesellschaftlichen Leben in Deutschland.

Die Berufs- und lebensweltbezogenen Projekte fördern die Sozial- und Handlungskompetenz und ermöglichen eine Verzahnung von Theorie und Praxis. Individualisierte Lernprozesse und der Unterricht in kleinen Gruppen helfen, Basisqualifikationen zu vertiefen und damit den Lernerfolg jedes Einzelnen zu sichern.

Zum Abschluss erfolgt eine Sprachstanderhebung auf den Niveaustufen A2 und B1 nach dem „Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen (GER)“.

Anmeldung und Beratung.

Leitung
Ingrid Weiß

ingrid.weiss@kbw-gruppe.de
Telefon: +49 7131 88864-19

Termine.

Kursbeginn: 26. September (noch wenige Plätze frei) / Frühjahr 2021 (Anmeldung möglich)

Aufgrund der derzeitigen Covid19 Situation finden vorübergehend unsere geplanten Informationsabende nicht statt. Gerne beraten wir Sie persönlich. Nutzen Sie dazu unser Kontaktformular oder senden Sie uns eine eMail zu (weiterbildung.hn@kbw-gruppe.de), dass wir einen telefonischen Beratungstermin abstimmen können. Herzlichen Dank!